Springfield - Quartzville - Dallas


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates





13. Tag - 16.05.2012 - Mittwoch

Wetter: Sonnig, 77°F

Nach einem relativ guten Frühstück ging es heute erst um 8.45 Uhr los. An einem Bächlein vorbei ging es zu unserem ersten Ziel, der Covered Bridge Crawfordsville.











Wir fuhren durch Sweethome



Am Foster Lake hielten wir an einem Aussichtspunkt. Hier erzählte mir ein Mann aus Alaska, der ursprünglich von hier stammte, kurz seine ganze Lebensgeschichte und meinte, ein solches Wetter im Mai hätte es noch nie gegeben.





Dann ging es auf den Quartzville Back Country Byway.



Fischen war hier offensichtlich sehr beliebt



Hier war es wirklich wunderschön, eine traumhafte Straße immer an Seen und dann am Fluß entlang, aber sehr kurvig.













Entsprechend lang dauerte es, bis wir am Ziel waren. Erst gegen 11.30 Uhr haben wir die Stelle erreicht, an der eine alte Mine sein sollte. Leider war nur die Brücke zu sehen, der Mineneingang war nirgends.





Okay, das war nicht weiter schlimm, nun stand goldwaschen auf dem Plan. Wir fanden auch ziemlich schnell einen schönen Platz ohne Claim-Kennzeichnung.

Klaus hat also Gold gewaschen und ich machte es mir mit B & B wieder gemütlich.







Auch hier gab es wieder viele Schmetterlinge. Einer war besonders vorwitzig und setzte sich immer wieder auf mein Knie oder meinen Stiefel







Dann hielt er Händchen mit mir



Beim fotografieren sah ich, daß da noch was auf meiner Hand saß, ihhh eine Spinne, das hätte es nicht gebraucht, wo kam die denn her?



Der Schmetterling ließ sich in Ruhe auf meinem Finger nieder











Das war meine Aussicht



Dann klettere ich auch mal runter zum Wasser, um zu sehen, was Klaus so macht.



Plötzlich sehe ich, wie mir eine Schlange über den Stiefel huscht, ich war zu perplex ein Foto zu machen Leider kam sie aus ihrem Versteck unter einem Stein nicht mehr heraus.

Dafür hab ich dann eben eine Spinne fotografiert



Ich setzte mich wieder in meinen Stuhl und hab gelesen. Als ich mal auf den Boden sah, habe ich einen großen schwarzen Weberknecht gesehen, der genau auf mich zukam und dann noch einen zweiten. Auch der steuerte genau auf mich zu. Immer wieder blieben sie stehen und schaukelten auf ihren langen Haxen immer hin und her, ihhhhhhhhhhhhhhhh



Weberknechtsuchbild



Ich räumte das Feld und wartete bis die beiden wieder verschwunden waren. Dann setzte ich mich wieder. Leider dauerte es nicht lang, dann kamen die nächsten. Das hätte es nicht gebraucht. Mittlerweile war ich mehr damit beschäftigt auf den Boden zu linsen, anstatt zu lesen

Klaus hatte dann auch genug vom goldwaschen, Erfolg hatte er heute keinen. Also beschlossen wir aufzubrechen.

Wenn wir nach Norden fahren würden, dann wäre das eine Abkürzung, ansonsten müßten wir die ganze kurvige Strecke wieder zurück und es war schon spät. Also ab nach Norden. Plötzlich sahen wir links und rechts Schneereste, unglaublich, sind wir schon so hoch.



Der Schnee wurde immer mehr, hmm, das wird doch nicht schiefgehen.



Kaum fertig gedacht, war die gesamte Straße ein einziges Schneefeld.



Hier ging es nicht mehr weiter. So ein Mist, jetzt mußten wir wieder zurück

Unterwegs haben wir noch drei Motorradfahrer gewarnt, daß es nicht mehr weiter geht.

Die Rückfahrt zog sich erwartungsgemäß ziemlich hin. Ich vertrieb mir die Zeit mit ein paar Fotos.



Was ist denn das für ein weißes Zeug, was hier überall angepflanzt wird





Unser Ziel war Dallas. Ich schaute auf den Plan und wir beschlossen den I5 zu verlassen und über Independence zu fahren. Nur leider hatten sie es hier nicht so mit Straßenschildern. Und dem Navi trauten wir auch nicht so recht.

Plötzlich war die Straße zu Ende und wir standen an einem Fluß Die Flußfähre hatte gerade abgelegt mit einem Auto drauf.



Plötzlich kehrte sie wieder zurück und das Auto fuhr wieder rückwärts runter. Hmm, hat der was vergessen, egal, Hauptsache wir kamen schneller rüber.



War ganz witzig.





Weiter ging es, zwischendurch fragte ich mal einen Herrn im Garten, ob wir hier richtig sind, ja meinte er. Prima

Im nächsten Ort schickte uns das Navi in die wildesten Richtungen. Wenn wir dem gefolgt wären, wären wir quer über einen Bahndamm gefahren

Endlich um 18.15 Uhr sind wir am Motel angekommen. So spät wird es bei uns normalerweise nie. Und ich hab mich noch geärgert, daß die nur einen Indoor-Pool haben.

Schnell waren wir eingecheckt und da wir Hunger hatten, brachen wir gleich auf zum nebenan liegenden Safeway. Raus aus dem Zimmer, Tür zu. Hast Du die Karten, ich, nein, hast die nicht Du? Okay, beide Schlüsselkarten lagen im Zimmer. Also wieder an die Rezeption und neue machen lassen

Jetzt aber schnell zu Safeway. Dieser hatte auch eine dieser neuen Asia-Theken, also gab es asiatisch: Kung Pao Chicken (nicht würzig genug, hätte einen Schuß Sambal vertragen), Beef Brokkoli (gut), General Tsao Chicken (gut), General Tsao Pork (auch gut), dazu Fried Rice.

Nach dem langen Tag waren wir rechtschaffen müde und schliefen bald ein

Infos zum Best Western









1. Tag - 04.05.2012
München - Frankfurt - Seattle


2. Tag - 05.05.2012
Seattle - Everett


3. Tag - 06.05.2012
Everett - Rex Mine - Wenatchee


4. Tag - 07.05.2012
Alstown - Farmer - Dry Falls SP


5. Tag - 08.05.2012
Wenatchee - Deception Falls - Port Angeles


6. Tag - 09.05.2012
Lake Crescent - Hoh Rain Forest - Astoria


7. Tag - 10.05.2012
Peter Iredale Wrack - Ecola SP - Three Capes - Cape Meares - Troutdale


8. Tag - 11.05.2012
Columbia River Gorge - Kent - Shaniko - Antelope - Madras


9. Tag - 12.05.2012
Madras - Sumpter Dredge - Baker City


10. Tag - 13.05.2012
Bourne - Granite - Fremont Powerhouse


11. Tag - 14.05.2012
Baker City - John Day Fossil Sheep Rock Unit - Redmond


12. Tag - 15.05.2012
Redmond - Sahali Falls - Koosah Falls - McKenzie River - Goodpasture Bridge - Springfield


13. Tag - 16.05.2012
Crawfordsville - Quartzville - Dallas


14. Tag - 17.05.2012
Devils Punchbowl - Yaquina Head Lighthouse - Newport


15. Tag - 18.05.2012
Smelt Sands SP - Devils Churn - Spouting Horn - Bohemia - Cottage Grove


16. Tag - 19.05.2012
Cottage Grove - Applegate River - Medford


17. Tag - 20.05.2012
Medford - Applegate River - Medford


18. Tag - 21.05.2012
Yreka - Redding


19. Tag - 22.05.2012
Redding - Lassen Volcanic - Reno


20. Tag - 23.05.2012
Reno - Virginia City - Reno


21. Tag - 24.05.2012
Reno - Portola Railroad Museum - Grass Valley


22. Tag - 25.05.2012
Grass Valley - North Fork American River - Auburn


23. Tag - 26.05.2012
Auburn - Alleghany - North Fork American River - Auburn


24. Tag - 27.05.2012
Auburn - North Fork American River


25. Tag - 28.05.2012
Auburn - San Francisco - München