Tombstone - Gleeson - Pearce - Middlemarch Road - Big Nose Kates Saloon


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates





5. Tag - 03.05.2010 - Montag

Wetter: Sonnig bei ca. 75F

Das Halsweh hatte bereits etwas nachgelassen, war aber immer noch unangenehm. Ansonsten ging es mir relativ gut. Wir holten uns an der Rezeption Kaffee und Müsliriegel. Ansonsten gab es noch abgepackte süße Teile und Donuts.

Nach dem Frühstück brachen wir gegen 9.00 Uhr auf Richtung Gleeson.





Als wir dort ankamen sahen wir nur noch No Trespassing Schilder. Zu keinem der alten Gebäude gibt es noch einen Zugang. Gut, daß wir uns das Ganze bereits 2008 angesehen hatten. Hier geht es zu den Bildern.

Wir fuhren über den Ghost Town Trail nach Pearce. Unterwegs sahen wir diesen Geier beim Frühstück.











Bei Pearce bogen wir ab in Richtung Middlemarch Road.





Wir wollten uns von dort die Dragoon Mountains näher ansehen. Leider erwies sich dies als nicht möglich. Außer der Middlemarch Road waren alle Roads in sehr schlechtem Zustand und viele zu schmal für unser Auto. Also fuhren wir gegen Mittag über die Middlemarch Road zurück nach Tombstone ins Trailriders Inn.











Klaus legte sich an den Pool und ich setzte mich bei sehr angenehmen Temperaturen vor das Zimmer. Später setzte sich Klaus zu mir vors Zimmer.









Um 16.00 Uhr gingen wir zur Allen Street.



Dort gingen wir einmal rauf und runter.















Danach entschieden wir uns wieder in Big Nose Kates Saloon zu gehen.



Obwohl heute Montag war, spielte dort Livemusik. Prima. Wir bestellten uns ein Pitcher Bud und jeder einen Angus Burger.

Hier ein kleines Video aus Big Nose Kates Saloon. Qualität ist aber nicht sonderlich gut: KLICK

Gegen 19.00 Uhr machten wir uns auf den Heimweg. Beim Motel setzten wir uns noch vor das Zimmer, es war angenehm warm.

Die heutige Nacht war nicht so toll, da sich meine Nebenhöhlen extrem bemerkbar machten und ich leider kaum Luft bekam. Aber auch diese Nacht brachte ich rum.

Infos zum Trailriders Inn









1. Tag - 29.04.2010
München - Denver - Colorado Springs


2. Tag - 30.04.2010
Colorado Springs - Garden of the Gods - Rio Rancho


3. Tag - 01.05.2010
Rio Rancho - San Lorenzo Canyon - Willcox


4. Tag - 02.05.2010
Willcox - Willcox Playa - Tombstone


5. Tag - 03.05.2010
Tombstone - Middle March Road - Tombstone


6. Tag - 04.05.2010
Tombstone - Tucson


7. Tag - 05.05.2010
Tucson


8. Tag - 06.05.2010
Tucson - Copper Creek Rd. - Wagon Tracks - Apache Junction


9. Tag - 07.05.2010
Apache Junction - Jerome - Watson Lake - Prescott Valley


10. Tag - 08.05.2010
Prescott Valley - Oatman - Kingman


11. Tag - 09.05.2010
Kingman - Christmas Tree Pass - Nelson - Laughlin


12. Tag - 10.05.2010
Laughlin - Excelsior Mine Rd. - Ibex Springs - Death Valley


13. Tag - 11.05.2010
Death Valley - Barker Ranch - Minietta Mine - Death Valley


14. Tag - 12.05.2010
Death Valley - Telephone Canyon - Tucki Mine - Argenta Mine - Journigan's Mill -Death Valley


15. Tag - 13.05.2010
Death Valley - Valley of Fire - Overton


16. Tag - 14.05.2010
Overton - Moab


17. Tag - 15.05.2010
Gemini Bridges - Secret Spire


18. Tag - 16.05.2010
Chicken Corner


19. Tag - 17.05.2010
Sand Flats Road - Mill Canyon Dinosaur Trail - Halfway Stage Station


20. Tag - 18.05.2010
Moab - Dewey - Cave House - Colorado NM - Grand Junction


21. Tag - 19.05.2010
Little Wildhorse Book Cliffs


22. Tag - 20.05.2010
Grand Junction


23. Tag - 21.05.2010
Grand Junction - Tiger Dredge - Idaho Springs


24. Tag - 22.05.2010
Denver - München