Alamo - San Antonio - Del Rio


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates




8. Tag - 02.05.2013 - Donnerstag

Wetter: Sturm, 55°F, Windböen bis 45mph

In der Nacht hatte es einige heftige Gewitter. Als wir am Morgen aus dem Fenster sahen, war es gar nicht so schlecht, wie vorhergesagt.

Das Frühstück war in Ordnung, es gab Rühreier mit Schinkenscheiben und das sogar von Porzellangeschirr, ganz was seltenes.

Beim Frühstück beschlossen wir doch noch Alamo anzusehen. Wir sind dazu ins Rivercenter gefahren, da Parken dort nur 4 $ kostet. Meine Güte, bis wir dann einen Ausgang aus diesem Center gefunden haben, der zu Alamo führt, das hat gedauert

Wir erreichten Alamo nach kurzem Fußweg um 9.04 Uhr, um 9 Uhr machen sie auf. Es wäre wunderbar leer vor dem Gebäude gewesen, so daß ich es mal ohne Leute fotografieren hätte können. Aber genau vorm Gebäude stand so ein Depp der Tickets verkaufen will



Als wir drinnen waren, hab ich gleich mal ein Foto gemacht, da kam flott einer herbeilaufen und klärte mich auf, daß das verboten sei Sorry, wußte ich nicht und den Grund kann ich auch nicht nachvollziehen, aber was soll's. So kann ich ein Foto vom inneren zeigen, wow, toll gell



Wir hatten Alamo ja schon 1999 besichtigt, es ist seither nicht interessanter geworden. Der Garten ist noch immer das beste an allem.









Die früheren Unterkünfte













































Am Crockett Hotel vorbei ging es erst zurück ins Parkhaus, dann zum Motel. Wir haben gepackt und ausgecheckt.







Gemütlich sind wir nach Del Rio gefahren.











Unterwegs haben wir noch getankt und dabei die neueste Reifenmode gesehen.





In Del Rio sind wir zuerst zum Best Western gefahren. Das sah dermaßen abgewrackt aus, hier wollten wir nicht nächtigen. Dann zum Ramada, dort war eine Riesenbaustelle rund um den Pool. Das La Quinta sah zwar auch nicht prickelnd aus, aber schien noch am besten zu sein. Holiday Inn wäre wohl zu teuer, das Hampton Inn wollte 117 $, ja nie nicht

Also wurde es das La Quinta. Der Check In war supernett. Hier wurde mir auch sofort meine Membernummer rausgesucht, damit die Punkte sofort gutgeschrieben werden konnten. Der Gutschein aus Baytown wurde auch akzeptiert. Das Zimmer hatte eigentlich keinen Kühlschrank, aber die nette Dame veranlaßte, daß uns einer gebracht wurde

Da es für Pool ein wenig zu frisch war, sind wir zu Walmart und haben dort in Ruhe geshoppt So war das auch erledigt, wer weiß wann wir nochmal Gelegenheit dazu bekommen.

Zum Abendessen nahmen wir uns bei Dominos noch zwei large thincrust Pepperoni mit und ließen dann den Tag in Ruhe ausklingen.

Für morgen planten wir eine Bootsfahrt auf dem Lake Amistad, dazu mußte aber der stürmische Wind aufhören

Infos zum La Quinta









1. Tag - 25.04.2013
München - Charlotte


2. Tag - 26.04.2013
Charlotte - Julian Price Memorial Park - Blowing Rock


3. Tag - 27.04.2013
Blowing Rock - Meridian


4. Tag - 28.04.2013
Meridian - Biloxi


5. Tag - 29.04.2013
Biloxi - Avery Island - Jungle Garden - New Iberia


6. Tag - 30.04.2013
New Iberia - Baytown


7. Tag - 01.05.2013
Baytown - San Antonio


8. Tag - 02.05.2013
San Antonio - Del Rio


9. Tag - 03.05.2013
Seminole Canyon


10. Tag - 04.05.2013
Del Rio - Fort Davis - Alpine


11. Tag - 05.05.2013
Alpine -Terlingua Ranch


12. Tag - 06.05.2013
Big Bend


13. Tag - 07.05.2013
Big Bend


14. Tag - 08.05.2013
Terlingua Ranch


15. Tag - 09.05.2013
Terlingua Ranch - Contrabando Movie Set - Closed Canyon - Big Bend Ranch SP - Fort Leaton - Shafter Ghosttown - Alpine


16. Tag - 10.05.2013
Alpine - Junction


17. Tag - 11.05.2013
Junction - Fort McKavett - Brady


18. Tag - 12.05.2013
Brady - Fredericksburg


19. Tag - 13.05.2013
Pedernales Falls SP


20. Tag - 14.05.2013
Willow City Loop - Luckenbach


21. Tag - 15.05.2013
Fredericksburg


22. Tag - 16.05.2013
Fredericksburg - Atascocita


23. Tag - 17.05.2013
Houston - München