Page - Cottonwood Canyon Road - Grosvenor Arch - Kodachrome State Park - Red Stone Cabins


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates





14. Tag - 03.05.2011 - Dienstag

Wetter: Sonnig, aber stark windig

Heute führte uns unser erster Weg mal wieder zu Subway. Ich kaufte zwei Footlong Sandwiches, damit wir für morgen auch noch eines haben, denn die heutige Nacht wollten wir in einer Cabin im Kodachrome SP verbringen und dort wird es nicht allzuviel Einkaufsmöglichkeiten geben, obwohl ein Generalstore daneben sein soll.

Dann noch vollgetankt und los ging es zur Cottonwood Canyon Road. Bereits mehrmals sind wir kleine Teilstücke davon gefahren, aber noch nie ganz, das hat sich bisher nie ergeben. Die Strecke ist wirklich schön, wenn sie auch sehr unspektakulär beginnt.









Irgendwann sah man kurz den Yellow Rock rausleuchten.

Wir suchten uns danach einen schönen Platz und machten erstmal Brotzeit, bevor wir frisch gestärkt weiterfuhren.







Besonders schön wurde die Strecke ab da, wo die rote Färbung begann.



















Dann machten wir noch einen Abstecher zum Grosvenor Arch.





Und weiter ging es







Schneller als geplant hatten wir den Kodachrome SP erreicht.



Da wir eine Cabin gebucht hatten, mußten wir keinen Eintritt zahlen. Wir fuhren gleich zu den Cabins. Diese lagen wirklich idyllisch.

Im Generalstore konnte man den Schlüssel holen. Ich fragte, ob wir vielleicht die Cabin am Ende haben könnten, aber diese hat leider ein Kingbed. Cabin 5 ist außer Betrieb. Cabin 4 hat wieder ein Kingbed. Wir wurden in Cabin 1 einquartiert. Okay, das hätte mich ansich nicht wirklich gestört, wenn nicht lauter Kinderspielzeug rundrum verstreut gewesen wäre. Ich fragte noch, ob rund um die Cabin Kinder spielen würden, sie verneinte, das Spielzeug sei von ihren Kindern und die seien oben im Haus.

Wir trugen unseren ganzen Krempel in die Cabin, die sehr nett eingerichtet war und äußerst sauber.

Ein Empfangskomitee gab es auch



Irgendwie hatten wir heute gar keine rechte Lust mehr, noch groß was zu unternehmen, wir würden uns den Park morgen ansehen, denn wir hatten ja hier zwei Nächte gebucht.

Also setzten wir uns vor die Cabin in die Sonne







Leider währte die Ruhe nicht lange, denn die Kinder hatten anscheinend ihren Mittagsschlaf erledigt und kamen raus und da es zwei kleine Buben waren, war das Geschrei sofort groß. Dann setzten sie sich auf einen Plastikspielzeuglaster und begannen genau neben unserer Cabin den Hügel herunterzurattern, immer wieder Es war der Hammer, wir wollten hier in Ruhe die Landschaft genießen und neben uns dieser Lärm. Als die Mutter der Kinder mal auftauchte bin ich aufgestanden und hab einen bösen Blick in ihre Richtung geworfen, daraufhin hat sie die Kinder wieder zu sich gerufen, nun spielten sie vor dem Haus weiter, den Krach hörte man trotzdem. Also für Leute, die nachmittags hier ihre Ruhe haben wollen, sind die Cabins nicht zu empfehlen Am besten man kommt erst abends, wenn die Kinder schon im Bett sind, dann herrscht Ruhe.

Gegen 17.00 Uhr hat Klaus den zur Cabin gehörenden Grill angeworfen und dann haben wir das mitgebrachte Fleisch gegrillt





Dazu gab's Bohnen und Garlic Bread, die wir auf dem Grill warm gemacht hatten.











Leider waren die Sitzplätze im Schatten und durch den Wind war es ziemlich kalt zum sitzen. Also setzen wir uns sofort nach dem Essen wieder raus in die Sonne.

Dort bekamen wir immer wieder Besuch von einem netten Vögelchen. Wir gaben ihm ein paar unserer Brezl, von denen wir vorher das Salz entfernt hatten.





Die Sonne verschwand langsam hinter den Bergen und die Felsen färbten sich rot, wie schön.











Mittlerweile war noch ein weiterer Gast, ein alleinstehender Herr angekommen, der Cabin 6 bekommen hatte. Die anderen Cabins blieben leer, seltsam, man müßte meinen, daß Cabins in dieser Lage immer ausgebucht wären, aber uns wundert das mittlerweile nicht mehr

Als die Sonne hinter den Bergen verschwunden war, wurde es ziemlich kalt. Wir zogen unsere Jeans an und die warmen Jacken, aber wir hielten es trotzdem nicht mehr lange draußen aus.

Wir gingen rein und setzten uns auf die Betten, Schock, was ist das denn Auf den Betten lagen 15 cm dicke Schaumstoffauflagen, in die man sofort einsank. Und diese Form behielten sie dann eine zeitlang bei. Wie sollen wir hier denn schlafen, das kann ja heiter werden. Aber was soll's, war jetzt nicht mehr zu ändern

Wir warteten bis es ganz dunkel war, dann gingen wir nochmal raus und bewunderten den Sternenhimmel, sah schon klasse aus, auch wenn ich finde, daß er im DV und in Texas beeindruckender war.

Aufgrund der Kälte verzogen wir uns bald wieder nach drinnen, wo wir schön eingeheizt hatten. Dann versuchten wir zu schlafen. Wenn man in die Matratze erstmal eingesunken war, lag man wie in einem Sarkophag, umdrehen war einen Qual Ich brauchte ewig, bis ich endlich eingeschlafen war. Gegen zwei Uhr wurde ich wieder wach, denn mich plagte ein Juckreiz und der wurde immer schlimmer. Überall juckte es mich, ohweh, werden doch keine Bed Bugs hier drin sein. Irgendwann gegen 5 Uhr mußte ich dann doch nochmal eingeschlafen sein.

Infos zu den Cabins









1. Tag - 20.04.2011
München - Los Angeles


2. Tag - 21.04.2011
Los Angeles - Ridgecrest


3. Tag - 22.04.2011
Ridgecrest - Trona Pinnacles - Ridgecrest


4. Tag - 23.04.2011
Ridgecrest - Fossil Falls - Cerro Gordo - Ridgecrest


5. Tag - 24.04.2011
Ridgecrest - Rainbow Basin - Aiken Mine - Needles


6. Tag - 25.04.2011
Needles - Oatman - Laughlin


7. Tag - 26.04.2011
Laughlin - Desert Bar - Wickenburg


8. Tag - 27.04.2011
Wickenburg


9. Tag - 28.04.2011
Wickenburg


10. Tag - 29.04.2011
Wickenburg


11. Tag - 30.04.2011
Wickenburg - Grand Falls - Page


12. Tag - 01.05.2011
Page - New Wave - Studhorse Point - Catstair Canyon - Page


13. Tag - 02.05.2011
Page - Lees Ferry - Page


14. Tag - 03.05.2011
Page - Cottonwood Canyon Road - Kodachrome Basin SP


15. Tag - 04.05.2011
Willis Creek- Cottonwood Canyon Road - Page


16. Tag - 05.05.2011
Page - Toadstool - Catstair Canyon - Page


17. Tag - 06.05.2011
Page - Alstrom Point - Page


18. Tag - 07.05.2011
Page - Grand Canyon - Kingman


19. Tag - 08.05.2011
Kingman - Nelson - Christmas Tree Pass - Laughlin


20. Tag - 09.05.2011
Laughlin


21. Tag - 10.05.2011
Laughlin - Mojave Desert Preserve - Beatty


22. Tag - 11.05.2011
Beatty - Racetrack - Lost Burro Mine - Beatty


23. Tag - 12.05.2011
Beatty


24. Tag - 13.05.2011
Los Angeles - München