Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Wilderness Camp


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates




8. Tag - 04.02.2016 - Donnerstag

Wetter: Sonnig, 42°C

Obwohl es hier keine Tore gibt, ist es trotzdem so, dass man sich an die Ausfahrtszeiten halten muss. Diese waren momentan morgens um 6 Uhr und abends 19.30 Uhr. Bei Ausfahrt musste man vom Camp Guard sein Permit holen und bei Rückkehr wieder abgeben.

Wir wachten um 5 Minuten vor 6 Uhr auf, der Nachbar startete pünktlich um 5.57 Uhr seinen Motor. Wir kamen immerhin um 6.30 los

Wir fuhren in Richtung Mata Mata, so hatten wir die Sonne im Rücken.

Im Kgalagadi gibt es angeblich nur 40 Giraffen, nach kurzer Zeit sahen wir die erste davon.



Und die nächste



Und weitere







Insgesamt haben wir 22 Giraffen von 40 gesehen, kein schlechter Schnitt

Es gab aber auch noch andere Tiere

Gnu



Riesentrappe



Ein halbes Oryx



Schakale











Und wieder Giraffen













Es blühte überall, Devils Thorn



Guernseylilie (Nerine)





Vor kurzem musste es heftig geregnet haben, es gab noch riesige Pfützen







Am Craig Lockhart Wasserloch drehten wir um.

Bald sahen wir zwei Schildkröten







Und dann endlich, ein Leopard Meine Objektive, nur ein 270er und ein 300er stießen hier an ihre Grenze. Da bräuchte man schon ein größeres Rohr, aber dank Fernglas sahen wir den Leopard recht gut.

















Gnu-Nachwuchs







Nach 3 Stunden fuhren wir zurück ins Camp, wir waren die ersten Rückkehrer.

Unsere Unit war bereits sauber, so gab es Frühstück, Jalapeno-Salami mit Toast

Auch von unserer Terrasse aus waren jede Menge Tiere zu sehen, vor allem Vögel

Webervögel







Rotbauchwürger





Kampfadler







Um 16 Uhr fuhren wir wieder aus dem Camp.

Steinbock



Diese Weißflügeltrappe war witzig, sie versteckte sich hinter einem Busch



Fuhren wir ein Stück vor, ging sie ein Stück nach hinten, fuhren wir wieder nach hinten, ging sie ein Stück vor und während der ganzen Zeit maulte sie lautstark Seither hießen die bei uns nur Nörgler. Immer wenn man an einer vorbeifuhr, hörte man sie schimpfen.

Und dann, wir konnten es kaum glauben, sahen wir endlich unseren ersten Gepard, aber nicht einen, sondern gleich 2













Enten



Ground-Squirrel





Nach 1,5 Stunden fuhren wir zurück ins Camp, die anderen kamen erst mit Gongschlag 19.30 Uhr zurück



Heute lagen alle im Schatten, es hatte 42°C



Eine große Herde Gnus kam vorbei, begleitet von Springböcken.









Leider war es schon zu dunkel, um diesen Sprung besser festhalten zu können.



Wir bereiteten den Grill vor. Da es heute unglaublich windig war, hatten wir eine Wahnsinnsglut innerhalb von 20 Minuten.

Heute gab es Lamm und Wammerl, vorher noch einen Salat mit Feta und Oliven.

Leider haben sich heute auf der Nachbarterrasse zwei Männer zusammengefunden, wovon einer ununterbrochen quasselte und das in ziemlicher Lautstärke, Mann, was war der nervig Ohne Punkt und Komma ging das den ganzen Abend. Um 21 Uhr hatte ich genug und bin rüber und hab denen gesagt, dass das unheimlich stört Schlagartig war Ruhe

Und schon kamen die Tiere an's Wasserloch. Wie schon gestern erwähnt, besser werden die Fotos leider nicht.

Schakal



Milchuhu (Giant Eagle Owl)





Afrikanische Wildkatze





Zusammen mit dem Schakal





Und nochmal der Milchuhu, ein riesiges Tier





Alle anderen verzogen sich ins Bett, wir blieben noch ein wenig sitzen, morgen wollten wir nicht schon wieder so früh starten, 7 Uhr sollte auch reichen.



Infos zum Urikaruus Wilderness Camp









1. Tag - 28.01.2016
München - Kapstadt


2. Tag - 29.01.2016
Kapstadt - Paarl


3. Tag - 30.01.2016
Paarl - Bainskloof Pass - Tankwa Karoo NP


4. Tag - 31.01.2016
Tankwa Karoo NP


5. Tag - 01.02.2016
Tankwa Karoo NP


6. Tag - 02.02.2016
Fahrt Tankwa Karoo NP - Upington


7. Tag - 03.02.2016
Fahrt Upington - Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


8. Tag - 04.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


9. Tag - 05.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


10. Tag - 06.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Grootkolk Camp


11. Tag - 07.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Gharagab Camp


12. Tag - 08.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Bitterpan Camp


13. Tag - 09.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Camp


14. Tag - 10.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Camp


15. Tag - 11.02.2016
Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Camp


16. Tag - 12.02.2016
Fahrt Kgalagadi Transfrontier Park - Upington


17. Tag - 13.02.2016
Fahrt Upington - Mokala Nationalpark-Lilydale


18. Tag - 14.02.2016
Mokala Nationalpark


19. Tag - 15.02.2016
Fahrt Mokala Nationalpark - Karoo Nationalpark


20. Tag - 16.02.2016
Fahrt Karoo Nationalpark - Swartberg Pass - Wilderness


21. Tag - 17.02.2016
Wilderness - Knysna


22. Tag - 18.02.2016
Wilderness - Map of Africa - Wilderness Nationalpark


23. Tag - 19.02.2016
Fahrt Wilderness - Agulhas Nationalpark


24. Tag - 20.02.2016
Shipwreck Museum Bredasdorp - Agualhas Nationalpark


25. Tag - 21.02.2016
Fahrt Agulhas - McGregor


26. Tag - 22.02.2016
Faraway Cottage


27. Tag - 23.02.2016
Fahrt McGregor - Franschhoek Motormuseum - Stellenbosch


28. Tag - 24.02.2016
Fahrt Kapstadt - Kap der guten Hoffnung - Chapmans Peak Drive - Flughafenhotel Kapstadt


29. Tag - 25.02.2016
Kapstadt - München