Grants - La Ventana Arch - Taranteln - Silver City - Hanover - Fiero - Deming


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates





18. Tag - 14.09.2009 - Montag

Wetter: sonnig, 80F

Heute standen wir bereits um 6.30 Uhr auf und das im Urlaub *jammer* Aber wir hatten eine lange Fahrstrecke vor uns. Um 7.30 Uhr waren wir on the road.

Kurzer Abstecher zum La Ventana Arch, der um diese Zeit noch im Schatten liegt



Wir fuhren die 117 Richtung Süden. Ca. 20 Meilen vor der Junction mit der 36 bremste Klaus plötzlich stark ab und drehte um. Hoffentlich bin ich schnell genug, meinte er. Was ist los???? Eine große Spinne ist auf der Straße. Uih!!! Und tatsächlich da lief sie

Wir sprangen aus dem Auto, das Auto ließen wir einfach mitten auf der Straße stehen, hier war null Verkehr. Ich schoß ein paar Foto aus der Ferne, näher traute ich mich nicht hin.



Klaus nahm seinen Wanderstock und schubste sie ein bißchen, damit sie schneller von der Straße kommt, nicht daß doch noch ein Auto kommt und sie überfährt. Als sie im Gras verschwunden war, drehten wir wieder um und fuhren weiter.

Ca. 1,5 Meilen später sahen wir die nächste Spinne über die Straße laufen. Wieder hielten wir, diesmal traute ich mich schon ein bißchen näher ran.



Dann fuhren wir weiter und wir sahen viele weitere Spinnen über die Straße laufen, leider auch einige, die bereits überfahren waren.

Wir wechselten auf die 36 und dachten nun wäre Schluß mit den Spinnen, aber denkste. Wir sahen nochmal welche. Einmal hielten wir noch an, da diese über eine hellere Straße lief und ich hoffte, daß ich sie so besser fotografieren konnte.





Danach sahen wir noch eine Spinne und dann war wirklich Schluß, insgesamt waren es 17 Stück, unvorstellbar. Wir wären schon froh über eine gewesen

Wir fuhren weiter durch herrliche Landschaft, wirklich schön hier. Diese Strecke sind wir bereits im Frühjahr gefahren, aber nun war es viel viel grüner.



Dann kamen wir zur Abzweigung nach Mogollon. Dies wollten wir uns nochmal ansehen. Aber nach 3 Meilen kam eine Straßensperre. Der Arbeiter, der das Stopschild hielt, meinte, sie hätten "big dump trucks up there" und wir müßten warten, bis diese zurück sind. Das kann eine Stunde dauern, na toll. Mogollon konnten wir uns abschminken Also weiter Richtung Silver City, ab jetzt zog sich die Stecke wie alter Kaugummi. Wir stellten fest, daß das gelbe Gras vom Frühjahr durch grünes ersetzt war, aber das war es schon an Aufregung

Endlich, nach gefühlten 5 Stunden, kamen wir in Silver City an. Wir fuhren durch und weiter nach Hanover. Hier hatten wir im Frühjahr schlechtes Wetter. Wir sahen uns alles nochmal an und wenn die Sonne scheint, schaut doch gleich alles anders aus.



Die Ghost Town Fiero



Und wieder zurück







Dann fuhren wir über Bayard nach Deming. Unterwegs sahen wir immer wieder Windhosen.



Eigentlich wollten wir wieder ins Grand Motor Inn gehen, aber ein Blick auf den Pool zeigte, daß sie leider nichts gemacht hatten, seit sie das Sonnendach abgerissen haben. Keine Schirme (es hatte annähernd 94F und hier gibt es keinen Schatten) oder neue Liegen. Schade, so nicht

Ein Blick ins benachbarte Days Inn, hier wäre ein Pool mit einem wirklichen Minischirmchen, naja. Also weiter Richtung Highway. Dort gab es ein brandneues La Quinta, das Motel 6 und das Holiday Inn. Wir drehten unsere Runden um die Motels und entschieden uns, daß das Holiday Inn wohl zu teuer wäre, das M 6 nicht unbedingt unseres wäre, also blieb das LQ.

Ich loggte mich ins WLAN beim LQ ein, aber fand nur ein Queenbed-Zimmer für 71 $.

Dann ein Versuch beim Holiday Inn, das gab es für 69,95 $. Wow, das hab ich gleich reserviert.

Rübergefahren und eingecheckt. Der Pool im Holiday Inn war wirklich sehr sehr schön. Wir verbrachten dort ruhige 2,5 Stunden ganz alleine.



Dann holten wir uns beim Walmart etwas zu essen und erledigten gleich die letzten Einkäufe. Wir aßen im Zimmer und ließen den Abend wie immer gemütlich ausklingen.

Infos zum Holiday Inn









1. Tag - 28.08.2009
München - Dallas - Vernon


2. Tag - 29.08.2009
Vernon - Palo Duro Canyon - Amarillo


3. Tag - 30.08.2009
Amarillo - Capulin Volcano - Cokedale - Trinidad


4. Tag - 31.08.2009
Trinidad - Phantom Canyon Road - Cripple Creek


5. Tag - 01.09.2009
Cripple Creek - Shelf Road - Salida


6. Tag - 02.09.2009
Salida - Romley - Alley Belle Mine - Alamosa


7. Tag - 03.09.2009
Alamosa - Great Sand Dunes - Alamosa


8. Tag - 04.09.2009
Alamosa - Bachelor Loop - South Fork


9. Tag - 05.09.2009
South Fork - Lake City - Gunnison


10. Tag - 06.09.2009
Gunnison - Black Canyon of the Gunnison - Montrose


11. Tag - 07.09.2009
Montrose - Ironton - Yankee Girl Mine - Ouray


12. Tag - 08.09.2009
Ouray - Animas Forks - Ouray


13. Tag - 09.09.2009
Ouray - Camp Bird - Longfellow Mine - Ouray


14. Tag - 10.09.2009
Ouray - Farmington


15. Tag - 11.09.2009
Farmington


16. Tag - 12.09.2009
Farmington - Aztec Ruins - Aztec Arches - Farmington


17. Tag - 13.09.2009
Farmington - El Morro - Grants


18. Tag - 14.09.2009
Grants - Deming


19. Tag - 15.09.2009
Deming - Alamogordo


20. Tag - 16.09.2009
Alamogordo - White Sands - Roswell - Brownfield


21. Tag - 17.09.2009
Brownfield - Decatur


22. Tag - 18.09.2009
Dallas - München