Secret Spire Moab Utah Backroad Tour Wegbeschreibung


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates


Secret Spire



Wegbeschreibung zum Secret Spire


Es geht los von Moab aus über die 191 auf die 313 in Richtung Canyonlands NP. Von der 313 geht es gegenüber des Plateau View Points rechts ab. An der Abzweigung steht ein Schild in Richtung Lone Mesa Group Camp.



Auf dieser Gravelroad fährt man nun ca. 1,2 Meilen.



Dann geht es wiederum rechts ab auf die Dubinki Well Road.





Dieser Straße folgt man, bis man eine Windmühle auftauchen sieht.





Ein Stück davor geht es links ab.



Nun fährt man direkt auf den Tombstone zu.





Den Tombstone umrundet man. Kurz danach teilt sich die Straße, hier hält man sich links.



Kurz danach sieht man folgendes Schild.



Weiter geht's.



Bis hierher war es einfach. Nun muß man etwas genauer Ausschau halten. Auf folgende Felsformationen muß man achten. Davor geht eine kaum sichtbare Straße links ab.





Die Straße kreuzt nun immer wieder Slickrock. Ein ziemliches großes Slickrockfeld kommt gleich zu Beginn und ist etwas schwierig zum überqueren, am besten aussteigen und schauen, wo man am besten rüberkommt. Klaus ist ziemlich weit links gefahren, da ging es problemlos. Auf dem Bild sieht man, wie Klaus schaut, wo er am besten fahren sollte. Achtung! Das Bild ist vom Rückweg!



Hier noch ein Video, auf dem man sieht, daß Klaus den Slickrock ganz links umfährt. Achtung! Auch das Video ist vom Rückweg!

Video

Aufgrund der vielen kleinen Slickrockfelder ist es etwas schwierig den Weg zu finden, aber zwischendurch kommen immer wieder sandige Passagen, auf denen zumindest bei uns Reifenspuren zu sehen waren. Ansonsten sollte es anhand der folgenden Bilder möglich sein, dem Weg zu folgen.









Dann endlich kann man den Secret Spire links erkennen.



Nun, wo man ihn bereits sehen kann, kommt auch ein Hinweisschild, sehr sinnig



Kurz vor dem Secret Spire ist eine Art Parkplatz. Die letzten Meter muß man laufen, schwitz



Hier ein paar Bilder dieses Naturwunders, aus verschiedenen Blickwinkeln.























Hier noch zwei Karten mit GPS-Koordinaten (Kartendatum NAD 27):

Übersichtskarte

Detailkarte



Die Koordinaten des Secret Spire stammen von Jutta & Dietmar. Die beiden haben wir auf dem Rückweg vom Secret Spire getroffen. Wir haben Ihnen gesagt, wo's lang geht, im Gegenzug haben sie uns nach dem Urlaub die Koordinaten vom Secret Spire geschickt. Mein GPS hatte die Koordinaten leider nicht gespeichert. Nochmals vielen Dank dafür!