Joshua Tree National Park, Kalifornien, Joshua Tree Nationalpark, California


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates

Joshua Tree Nationalpark



Offizielle Website

Auszug aus unserem Reisebericht März 2015

Dann ging es ab in den Park. Wir wollten heute einfach nur von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit fahren und uns alles in aller Ruhe anschauen. Wandern war noch nicht drin, wir waren einfach noch nicht fit. Wir hielten oft an kleinen Parkbuchten am Wegesrand und schauten uns dann dort ein wenig um.









Viele der Joshua Trees blühten noch.









Am Keys View wehte ein eisiger Wind, so dass ich nach einem Foto gleich wieder im Auto verschwand.











Rooftop Arch





Dieses Ensemble kennt wohl jeder, so sieht es vom Parkplatz gesehen aus. Wir waren schlicht zu faul, da hochzusteigen, nur um ein Foto zu machen, welches es bereits Tausende Male im Netz zu finden gibt



Ein alter Airstream und ein toll bemalter Caravan





Und nach etlichen Besuchen hier im Joshua Tree, hielten wir endlich mal am Skull Rock an.





Nun war es schon früher Nachmittag und wir fuhren zu unserem Lieblingsplatz im Park, beim Gesicht. So nenne ich die Felsformation, weil sie mich an ein Gesicht erinnert, das hinter einem Felsen hervorlugt und sich mit einer Hand festhält.



Hier noch ein Bild von 2007.



Wir gingen hier noch ein bißchen spazieren







Dann suchten wir uns einen schönen Platz und stellten unsere Stühle auf.



Ach, was war es schön hier. Wir machten Brotzeit mit Brot und Salami und das bei dieser Aussicht.



Klaus stamperte ein wenig in der Gegend rum.





Nächster Tag



Im Park fuhren wir als erstes zum Split Rock, hatten wir auch noch nie gesehen.







Zurück auf der Hauptstraße ging es gegenüber zum Live Oak Tank, da waren wir auch noch nie, also auch hier reingefahren. Wie der Name schon vermuten lässt, trafen wir auf eine Eiche.







Als nächstes kurzer Halt bei der Silver Bell Mine.







Cholla Cactus Garden, aus sicherer Entfernung im Auto











Die ersten blühenden Ocotillos











Und hier geht es zu den Bildern aus dem Jahr 2007



Zurück zur Übersicht