Extraterrestrial Highway, Rachel, Nevada



Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates

Extraterrestrial Highway und Rachel

2008 und 2017



2008 fuhren wir den Extraterrestrial Highway zum ersten Mal. Wir sind in den USA schon viele einsame Straßen gefahren, aber dies war mit Abstand die einsamste











Es hatte sogar Schnee hier.



Wir hielten angestrengt Ausschau nach Außerirdischen, bis wir feststellten, daß sie sich getarnt hatten und zwar als harmlose Kühe



Wir sind bis Rachel keinem einzigen Fahrzeug begegnet. Hier kam auch endlich das berühmte Schild.



In Rachel sahen wir uns kurz um und machten ein paar Bilder.











Am Ende von Rachel stand wieder das Schild, aber mit anderen Aufklebern.



Dann ging es weiter. Auch nach Rachel begegnete uns lange Zeit kein anderes Auto.



Erst als wir die Ebene verließen und in die Berge fuhren, kam uns das erste Auto entgegen. Offensichtlich war der andere genauso froh jemanden zu sehen, wie wir, denn er hat uns gleich zugewunken. Sowas kennen wir nur aus Süd-West-Texas, rund um den Big Bend. Da wird immer gegrüßt

Dann sahen wir endlich den ersten Alien





2017 fuhren wir den Extraterrestrial Highway erneut





In Rachel hielten wir, machten ein paar Fotos und im Shop kauften wir Postkarten. Diesmal hatten wir sehr früh Briefmarken bekommen, aber bisher keine Postkarten gefunden. Hier gab es welche, schön waren sie nicht, aber mei, besser als gar keine.



















Ein Blick zurück






Zurück zur Übersicht