Wegbeschreibung Alstrom Point mit GPS-Track


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates


Alstrom Point



Der Weg zum Alstrom Point ist ca. 25 Meilen lang. Wir haben dafür 1,5 Stunden benötigt. Die GPS-Daten gibt es am Ende dieser Seite.

Start ist in Big Water, Abzweig Ethan Allen Road. Bei Verlassen der 89 stellen wir den Meilenzähler auf Null. Dann geht's nach ein paar hundert Metern nach rechts.









Nach ca. 13 Meilen erreichen wir eine beschilderte Kreuzung.



Hier biegen wir rechts ab und fahren weiter.



Bereits nach einer Meile kommt die nächste beschilderte Kreuzung.



Auch hier biegen wir rechts ab, auf die BLM 340.

Die Strecke führt durch interessante Badlands.

















Bei Meile 17 kommt nochmal eine Gabelung, bei der wir uns links halten und bei Meile 18 kommt dieses Schild:



Hier fahren wir natürlich rechts. Nun geht es immer geradeaus.







Bei Meile 23 hat man den ersten Ausblick auf den See.



Ab hier wird der Untergrund felsig und härter zu fahren (Bilder gibt's vom Rückweg). Aufpassen muß man, daß man sich links hält, wenn ein deutlich sichtbarer Weg nach rechts auf einen Hügel führt. Als wir hier waren, waren teilweise Cairns aufgestellt. Auch kurz vorm Ziel sollte man sich wieder links halten. Nach 25 Meilen ist das Ziel erreicht. Der Alstrom Point:











Weitere Bilder gibt's hier

Hier gibt's ein Panoramabild vom Alstrom Point

Hier gibt's ein Video vom Alstrom Point

Der Alstrom Point ist ja bekannt als Nachmittagslocation. Wir waren um die Mittagszeit hier und es war trotzdem sehr beeindruckend. Nach ca. zwei Stunden machten wir uns auf den Rückweg.

Hier noch ein paar Bilder von den Felsplatten und dem weiteren Rückweg:































Hier ein paar Videos, die den Weg zurück über die Felsplatten zeigen:
Video 1 Video 2 Video 3 Video 4

Und zum Schluß geht es über die Furt durch den Wahweap Creek wieder zurück.



Eine sehr genaue Wegbeschreibung einschließlich GPS-Daten findet Ihr im Buch von Peter Felix Schäfer.

Hier gibt es den GPS-Track: Alstrom Point